Montag, Dezember 09, 2019
Text Size

christine Metzen-Kabbe las in der Remise zu Hude aus der „Totenbeschwörerin des Königs“

 



Frau Dorit Berger begrüßte die Anwesenden und die Autorin im Namen des Freien Deutschen Autorenverbandes – Nord zu dieser Lesung des Mitgliedes Christine Metzen-Kabbe. Wie vorher schon die NWZ berichtet hatte ist der Schriftstellerin die sehr genaue Recherche und die einfühlsame Psychologie in dieser Trilogie extrem wichtig. Da der dritte Band erst im nächsten Jahr erscheinen wird, las Metzen-Kabbe nur aus den bisher im Geest Verlag erschienenen 2 Bänden vor. Sie stellte eine Einführung in das Königtum und die Trilogie mit der Hauptperson der Seherin und Heilerin Matathja vorweg. In den anschließenden Beiträgen wurde besonders die einfühlsame Vortragsweise  von Metzen-Kabbe hervorgehoben und es wurden nicht nur Fragen kundig gestellt, sondern auch sprachliche Hinweise gegeben. Man erzählte auch von ganz persönlichen Erlebnissen. So bestand gar nicht die Gefahr, den wesentlichen Inhalt des Lesungsvortrages in die esoterische oder sonst irgendwie komische Ecke zu schieben. So war es ein gelungener Abend, von einigen Verkäufen abgerundet!

Text und Bild: Edgar Kabbe