Montag, Dezember 09, 2019
Text Size

Christine Metzen-Kabbe las im Kräuterkörbchen in Apen gestern Abend

Die Schriftstellerin Christine Metzen-Kabbe aus Oldenburg las gestern im Kräuterkörbchen. Es war eine sehr beruhigende Atmosphäre in dem Raum des Kräuterkörbchens. Zusätzlich rundete die Kräuterlesung aus der „Totenbeschwörerin des Königs“ ein kleiner Imbiß ab. Metzen-Kabbe las aus den bisher erschienenen beiden Bänden passende Passagen einer „Heilerin“

und „Weisen Frau“. So wurde die Lesung mit inhaltlich begeisternden Passagen auch von dem räumlichen Ambiente mit räuchernden wohltuenden Kräutern und einer historischen Brotölflasche mit Verkostung, die der Fredelsloher Töpfer Hannes Klatt-Drechsler in einem archäologischen Brennofen hergestellt hatte und einer auch von dort aus dem Keramikum Fredelsloh stammenden Öllichtflasche umrahmt. Da die Veranstalterin Frau Kühl so begeistert war, wird es im Februar nächsten Jahres eine Folge- Veranstaltung geben. Es lohnt sich also, den Februar frei zuhalten. Auf den Bildern von Edgar Kabbe sieht man einen kleinen Eindruck der Höhepunkte.

 

 

(Bilder und Bericht Edgar Kabbe)