Sonntag, November 18, 2018
Text Size

Tolle Auftaktlesung mit dem Erzählband 'Am Wegrand' im Schwiecheldthaus in Goslar

Eine gelungene Auftakt-Lesung mit Erzählungen aus ihrem Erzählband 'Am Wegrand' gab es am gestrigen Freitag von Christine Metzen-Kabbe, zumal auch das Ambiente im Schwiecheldthaus in Goslar toll war, eben eine geschichtsträchtige Räumlichkeit.
Die ZuhörerInnen gingen mit, fragten und diskutierten engagiert. Die Leiterin (Frau Moeller) zeigte sich ebenfalls über die Lesung begeistert, vor allem von den Liebesgeschichten (König Hübich und Dürfen Orchideen grün sein). Aber auch die historisch angelegten Erählungen fanden große Zustimmung. Es zeigte sich, wie sehr die Historie von Griechen und Römern doch nach wie vor bei Menschen verankert ist.

So merkte man dem Publikum an, dass es hoffte, die Lesung würde kein Ende finden. Doch auf ein nächstes Mal.

(Bilder Edgar Kabbe)