Sonntag, November 18, 2018
Text Size

Näheres zu "Brücken bauten sich auf"

Näheres zu "Brücken bauten sich auf"

In den Jahren 2010 - 2012 haben sich am Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht Schülerinnen und Schüler eines Seminarfachkurses unter Leitung von Geschichtslehrerin Christine Metzen-Kabbe mit dem Thema "Nationalsozialismus und Ausgrenzung" beschäftigt.

Neben ihren Facharbeiten, der wissenschaftlichen Bearbeitung dieses Themas, haben sich die Kursusteilnehmer begleitet durch den Verleger Alfred Büngen in die Rollen der Schülerinnen und Schüler einer fiktiven Schulklasse in Bad Zwischenahn hinein begeben und ihr "Zweites Ich" von 1933 durch die Zeit bis nach dem 2.Weltkrieg begleitet.

Ihre Auseinandersetzung mit den ganz unterschiedlichen Schicksalen einer fiktiven Schulklasse ist sehr eindrücklich. Das Buch des Kurses, erschienen im Geest - Verlag, beleuchtet die Zeit von 1933 - 1945 noch einmal. Mit der Buchpremiere am 16. Mai 2012 fand das Projekt, an dem die Seminarfachteilnehmer zwei Jahre mit viel Einsatz und großem Erfolg gearbeitet haben (vgl. Pressemitteilungen), seinen Abschluss. Hier stellten sie das Buch einer interessierten Öffentlichkeit vor und haben ausgewählte Passagen gelesen.